Die Geschichte des Fördervereins

Der Feuerwehrförderverein "St. Florian Herxheimweyher, einer der jüngsten Vereine unserer Gemeinde, wurde im Frühjahr 1991 gegründet.

Unser Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne des Feuerwehrwesens. Die wichtigsten Aufgaben sind, die Feuerwehr in der Förderung des Brandschutzes, der allgemeinen Hilfe, des Katastrophenschutzes und des Rettungswesens zu unterstützen.

Weiterhin fördert er den Feuerwehrnachwuchs und vertritt dessen Interessen, wo immer es erforderlich ist. Durch die vielfältigen geselligen Aktivitäten, in die auch die Veteranen einbezogen sind, wird natürlich auch die Kameradschaft und das Gemeinwesen gefördert.

Anlaß zur Gründung eines Feuerwehrfördervereins war der Wunsch, mit ehemaligen Feuerwehr-angehörigen sowie mit den Familien der Aktiven die Arbeit und das Umfeld der Feuerwehr interessant und abwechslungsreich zu gestalten.

Unter Wehrführer Erich Detzel hat vor allem Georg Kern mit der Ausarbeitung unserer vereinsspezifischen Satzung, mit allen Vorbereitungen, die zur Vereinsgründung erforderlich waren und mit der Gründungsversammlung selbst, viel Arbeit und viel Zeit investiert.

Er, der dann auch zum ersten Vereinsvorsitzenden gewählt wurde, war Hauptinitiator und dafür verantwortlich, da der Verein das ist, was er heute darstellt, nämlich eine feste Größ e im kulturellen Leben von Herxheimweyher.

 

An der Gründungsversammlung nahmen nach Bekanntmachung im Verbandsgemeindeblatt insgesamt 39 Personen teil, die nach der Vorstellung der Vereinssatzung auch alle dem neuge-gründeten Verein beitraten.

Erfreulich und vor allem zum Vorteil für das Gemeinwesen war, daß Bürger im Alter von 18 bis 77 Jahren vertreten waren.

Allein dies zeigt schon, daß das Interesse am Gemeinwohl unserer Gemeinde bei den Bürgern sehr groß geschrieben wird und einen entsprechenden Stellenwert darstellt. Dem Gründungsvorstand gehörten außer dem ersten Vorsitzenden Georg Kern, Leo Knoll als stellv. Vorsitzender, Alwin Werling als Kassenwart, Andreas Hellmann als Schriftführer, Erich Detzel, Bernd Beck und Horst Beck als Beisitzer an.

In den vergangenen Jahren stieg die Anzahl der Vereinsmitglieder, bis auf den heutigen Stand von 39 Personen, stets an. Durch Mitgliederbeiträge und andere Einnahmen war es dem Verein möglich, die Feuerwehr auch mit technischem Gerät wie Funkgeräte, Funkmeldeemp fänger, Schulungsmaterial und einem Fotoapparat zu unterstützen.

Es ist unser Ziel, die aktive Wehr und vor allem den Nachwuchs der Feuerwehr dort zu unterstützen, wo immer dies möglichst ist.

Wir danken auf diesem Weg der Verbands- und der Ortgemeinde, die uns hinsichtlich der Öffentlichkeitsarbeit und bei der Benutzung gemeindeeigener Einrichtungen in jeder Weise helfen und beraten.

 

Legetøj og BørnetøjTurtle