Sicherheitstipps zum Schutz der trockenen Natur

Trockene Vegetation und hohe Temperaturen: Bei den aktuellen Witterungsverhältnissen genügt bereits eine fahrlässig weggeworfene, glimmende Zigarette, um die Natur in Brand zu setzen. „Vegetationsbrände können sich rasend schnell ausbreiten und etwa Getreidefelder komplett vernichten“, warnt Frank Hachemer, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).

Der Deutsche Feuerwehrverband gibt vier Tipps zum Vermeiden von Bränden:

  • Werfen Sie keine Zigaretten oder andere brennende Gegenstände in die Natur – erst recht nicht aus dem Fahrzeug! Schnell kommt es zu einem Böschungsbrand an Autobahnen und anderen Straßen.
  • Lassen Sie niemals Fahrzeuge mit heißen Abgasanlagen auf trockenen Feldern oder Wiesen stehen. Es besteht die Gefahr, dass sich die Vegetation daran entzündet. Dies betrifft neben allen Modellen mit am Fahrzeugboden liegenden Katalysatoren (viele Pkw mit Otto-Motoren) künftig auch immer mehr Fahrzeuge mit der Abgasnorm Euro VI. Werden diese in den Regenerationsmodus geschaltet, können sehr hohe Temperaturen auftreten.
  • Grillen Sie in der Natur nur auf dafür ausgewiesenen Plätzen. Respektieren Sie Verbote zum Beispiel in Waldbrand gefährdeten Gebieten.
  • Melden Sie Brände oder Rauchentwicklungen sofort über Notruf 112. Hindern Sie Entstehungsbrände durch eigene Löschversuche an der weiteren Ausbreitung, wenn Sie sich dabei nicht selbst in Gefahr bringen.

Text: Pressemitteilung des deutschen Feuerwehrverbandes

Nachbericht ROCKNACHT

Am vergangenen Samstag haben wir, der Förderverein der Feuerwehr Herxheimweyher, zum sechsten mal die ROCKNACHT veranstaltet. 

Dank gutem Wetter und der tollen Leistung unserer vieler Helfer, können wir auf eine einzigartige Nacht zurückblicken. 

Ein großer Dank gilt auch den Bands Insanity und Diversity, die zum wiederholten mal für richtig gute Stimmung gesorgt haben. 

Insgesamt war das Fest ein voller Erfolg.

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr. 

Rocknacht 2018

Am 14. Juli lädt der Förderverein der Feuerwehr Herxheimweyher wieder zur ROCKNACHT ein.

Ab 20 Uhr geht es los mit selbstgemachten Flammkuchen, Cocktailbar und Live Musik.

Mit INSANITY und DIVERSITY auf der Bühne, wird die Stimmung bestimmt auch dieses Jahr wieder legendär.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Vorbereitungen für die ROCKNACHT

Der Förderverein der Feuerwehr Herxheimweyher veranstaltet auch dieses Jahr wieder die ROCKNACHT. Am 14.Juli um 20 Uhr ist es soweit.

Die Vorbereitungen hierfür laufen momentan auf Hochtouren. Alle Mitglieder packen mit an um Plakate zukleben und diese aufzuhängen, das Gelände vorzubereiten, für Getränke und Flammkuchen einzukaufen und vieles mehr.

Obwohl bestes Wetter vorhergesagt wurde, sind auch alle Vorkehrungen für eventuellen Regen getroffen.

Einer einzigartigen Nacht steht nichts im Weg.